Anzeige: 1 - 10 von 35.
 

Wagner

Donnerstag, 26-04-12 08:30

Dies hier finde ich in Bezug auf die Kraftwerk-Debatten sehr bezeichnend und regt hoffentlich zum Denken an:

http://de.acidcow.com/pics/20110930/acid_pic_03.jpg

Mfg

 

Waldi

Donnerstag, 03-11-11 18:33

Vielen Dank dem Widerstand-all denen die sich mutig diesem Schwachsinn entgegengestellt haben.
Letztendlich siegt der Verstand.

 

Dorothee Waldstein aus Ettringen

Mittwoch, 26-10-11 15:56

GOTT-sei-Dank!!
Ich hoffe nun sind erst einmal alle wieder froh und auch wieder freundlich zu allen ... man muss auch wissen, wann Schlammschlachten wieder enden müssen, wenn man wirklich an der Verbesserung der Welt mitarbeiten will!!

 

talip tonar

Mittwoch, 19-10-11 18:31

Gratuliere zu eurem Gelingen! Freut mich rießig.

 

alex

Donnerstag, 13-10-11 08:55

Ich finds toll! - Jetzt ist die Müllverbrennung vom Tisch. Ich möchte mich bedanken - DANKE.

 

Backfisch

Freitag, 15-10-10 08:18

Frau Back ist Ihren starken hormonellen Schwankungen nun unterlegen, und hat die Genehmigung für die MVA erteilt.
Für einen Carport bekommt man in Ettringen keine Genehmigung, es muß schon etwas Größeres sein.
Bgm. Sturm sollte es wissen, groß ist nicht immer gut, auch wenn es noch so stinkt.

 

PM 5

Freitag, 08-10-10 07:25

Ruckzuck wird aus dem Landschaftsschutzgebiet ein Landschaftsschmutzgebiet-alles ist möglich. Aus Heimatvertretern werden Heimatverräter - Wie geht es weiter? Zählt nur noch Kohle?

Die Mitarbeiter der Firma Lang können einem Leid tun. Sie sind nun die Marionetten des Dr.Krauthauf.

 

luaginslanddrkraftwerksbrand

Donnerstag, 07-10-10 14:21

Nun ist es soweit,die Arbeitsplätze verringern sich rapide - wobei dies erst der Anfang ist.

Dr.Krauthauf sollte sich mal Gedanken machen,wieviele Millionen sein Unding "Kraftwerk" schon verschlungen hat. Wieviele Mitstreiter hat er noch auf seiner Seite?

Wahrscheinlich verwechselt er einen Faden mit der Reißleine. Doch das nützt Ihm auch nichts mehr. Der Karren ist im Dreck - noch nicht festgefahren - aber der Dreck wird immer mehr.

 

brennstoffwechsel

Montag, 28-06-10 13:28

Augen auf-die Firma Lang wird ja nicht der Betreiber dieser Müllschleuder.
Was wäre nun wenn die Papierproduktion in Ettringen wegfällt-und plötzlich ein Energie-Konzern wie RWE oder Vattenfall das dortige
Gelände einnimmt?
Bürger kommt Ihr Euch nicht verarscht vor ?
Wo bleibt das Dorf mit Herz ? -der Verstand
ist anscheinend schon dahin-oder?
Es ist noch nicht zu spät !!!

 

Günther Breitkreuz

Mittwoch, 02-06-10 17:40

Ist es den Bürgern von Ettringen nun endlich klar geworden, wie sie verar... wurden? Erst hieß es, ohne Müllverbrennung gibt es keine Arbeitsplätze. Und jetzt wird -schwupps- eine saubere Gasanlage gebaut, die die Papierherstellung doch aufrecht halten kann. Und preiswert ist diese Lösung auch noch.
Aber Lang hält trotzdem an der Müllverbrennung fest! Ja warum denn eigentlich? Profitgier auf Kosten der Gesundheit der Anlieger und der ganzen Umgebung!