Anzeige: 21 - 30 von 35.
 

Anonym aus Ettringen

Samstag, 11-07-09 15:26

Guten Tag miteinander,
mich beunruhigt die geplante Müllverbrennungsanlage in direkter Nachbarschaft sehr. Vor allem, dass Müll (Klärschlamm u.a.) herangekarrt werden soll, lässt auf die (editiert) der Firma Lang schließen. Durch eine Krankenschwester in einer Klinik habe ich erfahren, wie dramatisch die Anzahl krebskranker Menschen von Jahr zu Jahr steigt und die entsprechende Strahlenambulanz aufsuchen müssen. Und durch den Dreck den die Firma Lang nun in die Luft pumpen will, wird sich diese Anzahl garantiert nicht verringern. Sicherlich steht der finanzielle Profit im Vordergrund, den einige Herren in feinen Anzügen machen wollen und dabei in besser betuchten Gegenden wohnen wo in der Nähe keine Müllverbrennungsanlage steht. Mich würde es nicht wundern, wenn versucht wird, wenn die Anlagen denn mal steht, sie zu sabottieren. Ich möchte nicht wissen wie und wieviel Geld auf (editiert) Art und Weise geflossen sind, damit es ermöglicht wurde auch noch den Dreck von wo anders herzukarren. Wenn sowas mittlerweile die Normalität ist, dann gute nacht!
Editiert am: 13.07.09 18:56 von Administrator
Kommentar:
Bitte keine Beleidigungen! Seien Sie so freundlich und bleiben bei einem sachlichen Schreibstil!

 

Frau Schneider

Sonntag, 31-05-09 15:25

Liebe Bürgerinitiative,

großen Respekt vor eurem Durchhaltevermögen beim EÖT! Schade das es immer wieder zu wüsten Beschimpfungen und angehenden Übergriffen der HKW-Befürworter kam. Nicht mal die Anwesendheit von Kindern bremste diese Menschen aus! Kann man nur hoffen das Dr. Krauthauf seine Meute endlich ausbremst, bevor tatsächlich noch etwas schlimmes in Ettringen passiert!

Weiter so und alles Gute
R. Schneider

 

Stefan Fendt aus Ettringen

Donnerstag, 02-04-09 15:25

Liebes online-Team der Bi,

vielen Dank für die Veröffentlichung meines Eintrages.

Mit freundlichen Grüßen an alle pro & contra und auf ein gutes Miteinander!

 

Stefan Fendt aus Ettringen

Dienstag, 31-03-09 15:24

Hallo zusammen,

(Anfang editiert; Bitte keine persönlichen Angriffe! Seien Sie so nett und bleiben bei einem sachlichen Schreibstil. Das hier ist ein Gästebuch und kein Diskussionsforum!)

Die Umweltsituation wird sich verbessern, nicht verschlechtern. Dies wurde inzwischen mehrmals "unabhängig" bestätigt. Auch wenn die "Unabhängigkeit" bezweifelt wird. Bitte vergleichen sie die Zahlen alt / neu und die der vergleichbaren Kraftwerke im Internet. Eine industrielle Emissionsbelastung ist nicht zu leugnen, aber es gibt auch eine private / persönliche Emissionsbelastung, die nicht unwesentlich ist. Wir sind alle der Umwelt und unseren Kindern gegenüber verpflichtet diese Situation zu verbessern. Die Firma Lang hat ihre Hausaufgaben ( Vergleich alt / neu ) gemacht, wann fangen wir an?

Auf ein gutes "miteinander".

Gruß an alle pro & contra.
Stefan aus Ettringen

 

Elke aus Ettringen

Samstag, 14-03-09 15:24

Die Firma Lang hat den Bewohnern von Ettringen, durch ihren geistvollen Beitrag in ihrem Newsletter, einen unschätzbaren Dienst erwiesen. Nehmt um Gottes Willen die Schilder wieder ab, denn dann steigen die Immobilienpreise wieder rasant an. BI, schäm dich!

PS: Schon mal überlegt, warum die da hängen

 

Kurz aus Wachau

Freitag, 27-02-09 15:23

Hallo liebe Mitstreiter,

heute will ich Euch von dieser Stelle aus viel Kraft bei der Verhinderung der Müllverbrennung wünschen, wie Ihr wisst kämpfen wir an der gleichen Müll(..)-Front. Wir haben die Auslegung nach BimSchG noch vor uns. Derzeit läuft die UVP Waldumwandlung.

Grüße aus Wachau b. Dresden
Volker Kurz

 

Brigitte aus Ettringen

Freitag, 20-02-09 15:23

Die Zukunft geht uns alle an!!!!!
Bitte besucht die Infoveranstaltungen der BI - denn man sollte beide Seiten
hören( pro + kontra ) nicht nur die Pressemitteilungen.

Jeder neuer Gedanke ist ein Widerspruch.
Denken heißt widersprechen können.
(Hans Lohberger)

 

Ich und ebenfalls anonym

Dienstag, 17-02-09 15:22

Lieber Anonym vom 15.02.2009 13:21

Wenn Quellen angegeben werden, die Auszüge dann bitte richtig und vollständig angegeben angeben.

In der Studie steht zum Beispiel auf 23 Seiten nicht einmal das Wort Lungenkrebs.
Auch andere gennante Werte, Begriffe sind in dieser Studie nicht zu finden.

Habe die Studie ausgedruckt und gelesen und ebenfalls die Begriffe in der Suchfunktion eingegeben und NICHT gefunden.

Ich habe meinen Eintrag mit Absicht anonym gemacht mit Eingabe einer falschen E-Mail Adresse. Da es mich verwundert, dass bei so einem brisanten Thema anonyme Einträge möglich sind. Zumindest den Betreibern des Gästebuchs sollten die Schreiber von Beiträgen bekannt sein. Ich kenne mehrere Gästebücher wo Einträge nur nach einer Regiestrierung möglich sind.

Gruß an Alle Pro & Contra.
Von Ich und ebenfalls anonym
Kommentar:
Es ist in der Tat schade, dass anonyme Einträge hinterlassen werden. Dennoch sollten alle Besucher die Möglichkeit haben, hier Kommentare abzugeben. Daher auch die "Freischaltungsfunktion" (Einträge werden erst nach Überprüfung veröffentlicht), um Unwahrheiten oder Beleidigungen vorzubeugen.

Die Zahlen und Fakten des besagten Eintrages waren uns schon länger bekannt - allerdings durch eine andere Quelle (Gesundheitsamt Dachau / Garmisch): http://www.gesundheitsamt.de/alle/umwelt/chemie/luft/fs/gsf.htm (siehe Punkt 2.2 Langfristige Wirkungen).

Vielen Dank für Ihren Eintrag und Ihr Interesse! Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten!

 

Anonym

Sonntag, 15-02-09 15:21

Langzeitstudien zeigen, dass eine zusätzliche Feinstaubkonzentration von 10 Mikrogramm/Kubikmeter im Jahresmittel mit einem Anstieg der Sterblichkeit verbunden sind:

6 % erhöhte Gesamtsterblichkeit

9 % Prozent erhöhte Sterblichkeit an Herz-Kreislauf und Atemwegserkrankungen

14 % Prozent erhöhte Sterblichkeit an Lungenkrebs

Die Lebenserwartung wird durch langfristige Schwebstaubbelastung nach Berechnungen voraussichtlich um bis zu zwei Jahre sinken.

Quelle: http://www.umweltdaten.de/publikationen/fpdf-l/3565.pdf

 

Heinz aus Ettringen

Montag, 09-02-09 15:21

Das pfeiffen inzwischen die Spatzen von den Dächern. Aber wen wundert's? Abgespecktes Kraftwerk,.......