Anzeige: 31 - 35 von 35.
 

Nobody

Montag, 09-02-09 15:20

Hallo, liebe Bürgerinitiative,

ich habe gehört, dass Lang 30 Mitarbeiter outsourcen will. Stimmt das? Habt Ihr davon auch schon gehört?

 

Ursel

Montag, 02-02-09 15:19

Es wird wieder ernst und ein Aspekt fehlt in der Argumentationskette, zumindest mir. Oder ist es tatsächlich verwerflich, über Geld zu sprechen? Es ist nicht gerade eine wohltuende Vorstellung, dass die hart erarbeiteten Existenzen einem eklatanten Wertverlust unterliegen, wenn die Anlage der Firma Lang gebaut wird. Es schließt sich der Kreis. Lebensraum, Lebensqualität und Wertgefüge einer ganzen Region werden hier gefährdet. Wenn der Normalbürger jemanden schädigt, dann hat er dies wieder in Ordnung zu bringen. Ist es für die Firma, die so fürsorglich an ihre Umgebung denkt und so sehr um eine harmonische Nachbarschaft bemüht ist, selbstverständlich, den entstehenden Schaden jedem einzelnen Betroffenen in der Region zu erstatten? Wäre mal nett, diesbezüglich eine Stellungnahme der Verantwortlichen zu hören.
Liebe Kämpfer der BI, bündelt eure Kräfte und zeigt diesen Leuten, dass es auch für sie Grenzen gibt.

 

Anwohner

Sonntag, 18-01-09 15:19

Liebe Bürgerinitiative,
viel Kraft und Erfolg beim erneuten Kampf gegen die Müllverbrennung! Ich hoffe, dem Treiben des finnischen Konzerns kann Einhalt geboten werden, damit wir in unserer schönen Heimat auch weiterhin gesund leben können!

 

Tom.A aus (Nordrhein Westfalen)

Montag, 08-12-08 14:05


von Tom.A aus Rosendahl (Nordrhein Westfalen) am 08.12.2008 00:34
Ich wünsche allen in der Bürgerinitiative aktiven und passiven Mitstreitern viel Erfolg und am Ende zählbares,für die Menschen in der Region und selbstverständlich auch für die Natur.

 

Gaby aus Trostberg/Oberbayern

Mittwoch, 03-12-08 03:12

Liebe "Gesunde Wertachtaler",

ich freue mich, dass ihr immer noch so emsig und kreativ dabei seid, eure Mitbürger über die gesundheitlichen und auch wirtschaftlichen Gefahren des geplanten Heizkraftwerks aufzuklären.

Bleibt dran - es lohnt sich für euch und eure Mitmenschen und natürlich grundsätzlich "für die Umwelt".
In eurem Falle also für ein "gesundes Wertachtal".

Eure Art des (ich nenne es jetzt nicht so ganz passend) Widerstandes macht jetzt schon deutschlandweit Schule. Ihr könnt also zu Recht stolz auf euch sein.

Ich sende euch herzliche Grüße aus Trostberg im Chiemgau,

Gaby